Ritter Forum

Das Forum für Ritter, Edelleute, gemeines Volk und sonstiges Gesinde.
Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 02:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heraldik-Erklärbär!
BeitragVerfasst: 09.08.2015, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2008, 14:15
Beiträge: 170
Wohnort: Burlafingen/Tremsbüttel
mittelalterlicher Name:
Hallo liebe Mit-Ritter/-innen,

wie viele von Euch wissen, hab ich mich schon seit längerem mit dem Thema Heraldik beschäftigt. Und da ich ja jetzt auch noch Herold bin, biete ich gerne meine Hilfe in Sachen Heraldik an.

Ich will mich jetzt nicht als Heradik-Spezialist aufspielen, aber mein Wissen geht über die Grundregeln hinaus. Daher geht meine Bitte an Euch alle, ob nun Frischling oder alter Hase:

Falls Ihr Euch ein Wappen zulegen oder Euer altes Wappen nach heradischen Regeln überprüfen lassen wollt. Habt keine Angst und sprecht mich an.

Euer
Elijahs vom Buchberg
Herold und Heraldik-Erklärbär

_________________
Wer frech sein will, sollte schnell laufen können!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heraldik-Erklärbär!
BeitragVerfasst: 23.06.2016, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2008, 14:15
Beiträge: 170
Wohnort: Burlafingen/Tremsbüttel
mittelalterlicher Name:
So, da ich ja nicht von Heraldik-Fragen überrannt werden, geb ich ein paar Beispiele, wie man es machen und nicht machen sollte. Ich verwende hier bewußt (soweit möglich) nicht heraldische Begriffe, damit jeder mitkommt und nicht weil ich es nicht besser wüßte!

Vorab kurz etwas zur Heraldik. Warum hat man damals Wappen erfunden? Das ist ganz einfach. Die Militärtechnik war so weit fortgeschritten, dass die Kämpfenden auf den den Schlachtfeldern meist komplett in Rüstungen gehüllt waren. Man konnte im Getümmel weder Freund noch Feind unterscheiden. Die Wappen halfen dieses Problem zu beseitigen. Nun konnte man klar am Schild erkennen wer da vor einem Stand.

Diese Einführung ist wichtig, um sich dem Thema Heraldik aus der richtigen Richtung zu nähern. Auf dieser Grundlage baut die Heraldik nämlich auf.

Noch etwas vorweg: Wenn Euch die untenstehenden Regeln nicht passen, dann solltet ihr Euch kein Wappen für Euer Mittelalter-Hobby machen! Wechselt dann besser zum LARP. Klingt jetzt vielleicht hochnäsig und arschig, aber so ist das halt. Es gibt auch keine Orks und Elfen im Mittelalter.

Nun ein paar wichtige Regeln:

Die "200-Schritt-Regel"

Die sogenannte "200-Schritt-Regel" (ca. 150 m) bedeutet, dass man sich auf das wesentliche konzentrieren soll. Und auch hier gilt der alte Grundsatz von Ludwig Mies van der Rohe: "Weniger ist mehr!" Kurz gesagt, macht das Wappen einfach und ohne viele Elemente. Sinn ist es, dass man das Wappen auf 150 m noch gut erkennen soll. Denn die Ritter wollte früh wissen, wer ihnen gegenüber stand!

Die Metall-und-Farb-Regeln

In der deutschen Heraldik, ich rede ausschließlich von der deutschen Heraldik, gibt es vier Farben und zwei Metalle.

Farben:

    - Rot
    - Grün
    - Blau
    - Schwarz

Metalle:

    - Silber (Weiß)
    - Gold (Gelb)

Es gibt keine weiteren Farben und auch keine weiteren Metalle! Alle Wappen werden mit diesen Farben und Metallen erstellt. Andere Farben gibt es in ausländischer Heraldik, in neuzeitlicher Heraldik sowie bei Disney und Co! Da wir hier aber über Mittelalterliche Heraldik bei uns sprechen, bleibt es dabei!

Zusammensetzung:

Es gilt bei den Farben die strenge Regel: Kein Metall auf Metall und keine Farbe auf Farbe! Das heißt, keine Farben neben Farben, sprich: Kein Blauer Löwe auf Roten Grund! Das selbe gilt für Metalle: Kein Goldener Adler auf Silbernem Grund!

Es muss immer eine Farbe beide Metalle trennen und immer ein Metall die vier Farben!

Es gibt kleine Ausnahmen, aber diese sind AUSNAHMEN und gelten NICHT für DICH UND MICH!

Farb-Darstellung:

Alles kann mit jeder Farbe und Metall dargestellt werden. In der Heraldik gibt es blaue und grüne Löwen und blaue Bäume. Flüsse können rot, gold oder grün sein. Die Sonne muss nicht gold sein, sie kann auch schwarz oder grün sein. Ihr seht, alles ist möglich.

Farb-Bedeutung:

Die Farben HABEN keine Bedeutung und sind alle gelichwertig. Im Mittelalter gab es keine Esoteriker. PUNKT.

Darstellung der Figuren im Wappen

Dinge werden in der Heraldik stilisiert! Es werden keine Tiere oder andere Dinge naturgetreu dargestellt! Ich glaub, da muss ich nicht mehr dazu sagen. Wenn man sich jetzt unsicher ist, dann kann man mich ja kontaktieren.

Dinge die es damals nicht gab, gibt es auch nicht in der Heraldik.

Bestehende Wappen

Man kann sich natürlich ein bestehendes Wappen "klauen", aber dann sollte man das mit dem Wappenbesitzer regeln. Wappen sind wie Firmenlogos. Das Stadtwappen von Augsburg zu nehmen könnte Probleme mit der Stadt Augsburg mit sich bringen. Gleiches gilt für Länderwappen und Adelswappen.

Das sind mal ein paar grundlegende Dinge. Wer sich das zu Herzen nimmt, kann nicht viel falsch machen.

_________________
Wer frech sein will, sollte schnell laufen können!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heraldik-Erklärbär!
BeitragVerfasst: 04.07.2016, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2008, 14:15
Beiträge: 170
Wohnort: Burlafingen/Tremsbüttel
mittelalterlicher Name:
Nebenbei finde ich die nachstehend verllinkte "Berliner Erklärung" sehr gut. Sie beinhaltet viele wichtige Punkte die in der Heraldik beachtet werden sollten.
Das ist übrigens auch die Internet-Seite der "Deutschen Wappenrolle", falls jemand Interesse hat.

http://www.herold-verein.de/index.php/de/wappenrolle/berliner-erklaerung

_________________
Wer frech sein will, sollte schnell laufen können!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de